Windows based ClienT Server

Bei Client/Server-Anwendungen handelt es sich um Anwendungen, die meist Einsatz im firmeninternen Netzwerk finden und werden oft dann eingesetzt, wenn viele Anwender in einem Netzwerk auf einen gemeinsamen Datenbestand zugreifen und es auf hohe Performance bei gleichzeitig hohem Bedienungskomfort ankommt. Über eine Windows Client Anwendung, die auf dem PC abläuft, greift der Anwender auf die Daten des zentralen Datenbankservers zu.

Ein konsequent modularer Aufbau der Client-Server-Konzepte gewährleistet, dass sich die benötigten Funktionen für Anwender nach den entsprechenden Kriterien optimal auf den Client bzw. Server aufteilen lassen.

Windows Client/Server-Anwendungen kombinieren die Vorzüge traditioneller Datenverarbeitung auf dem Großrechner mit dem Komfort moderner Windows Desktop-Anwendungen. Nennenswerte Vorteile von Client/Server Softwarearchitekturen sind:

  • Zuverlässige Verteilung der Daten und Transaktionen
  • Zentrale Datensicherheit, Datenintegrität und -kontrolle
  • Sehr hohe Geschwindigkeit und Skalierbarkeit
  • Verarbeitung sehr großer Datenbanken
  • Volle Programmierbarkeit und Unterstützung von Standards
  • Optimale Desktop-Integration
  • Offene Interoperabilität

Seit mehr als 15 Jahren entwickeln wir für unsere Kunden objektorientierte Client/Server-Anwendungen in allen fachlichen Bereichen. Client/Server-Applikationen setzen wir in der Regel in Microsoft C#.NET und Borland/CodeGear Delphi um. Als Server dienen hierbei Standard-Datenbankserver wie MS-SQL Server oder Oracle.